Augenheilkunde beim Pferd  
   
Ein besonderes Spezialgebiet unserer Pferdepraxis ist die Augenheilkunde beim Pferd. Dafür steht aufgrund ihrer Qualifikation Frau Dr. Birgit Frühauf als besonders kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Ein ambulanter Untersuchungstermin in Ihrem Stall ist in ganz Hessen und in Teilen der angrenzenden Bundesländer möglich.
Es besteht auch die Möglichkeit einen Untersuchungstermin in einer der Belegkliniken durchzuführen.
 
Unsere Leistungen:
Spezielle Diagnostik und Therapie von Augenerkrankungen beim Pferd.
Erbliche Erkrankungen
Entzündungen der Hornhaut
Equine Rezidivierende Uveitis (sogen. Periodische Augenentzündung)
Glaukom (erhöhter Augeninnendruck)
Erstellung von Gutachten im Rahmen von z.B. Ankaufuntersuchungen oder Rechtsstreitigkeiten
 
Operationen am Auge
Chirurgie der Augenlider nach Verletzungen oder bei Fehlstellungen
Hornhautchirurgie bei perforierenden Verletzungen, Bindehautlappenplastiken
Tumorchirurgie
Kosmetisch ansprechende Augapfelentfernung
   
Viele chirurgische Behandlungen können unter Sedation im Stehen durchgeführt werden.

Ist eine Behandlung in Vollnarkose erforderlich steht ein OP in mehreren Belegkliniken in Hessen zur Verfügung.


 
Technische Ausstattung:
   
  Speziallampen
zur Untersuchung des äußeren Auges und der Hornhaut
  Ophthalmoskop
zur Beurteilung des inneren Auges inkl. Linse, Glaskörper und Netzhaut
  Hochauflösende Lupenbrille
zur starken Vergrößerung während eines chirurgischen Eingriffs und zur Beurteilung von Untersuchungsbefunden der Hornhaut und Augenlider.
  Tonometer
zur Messung des Augeninnendrucks
  Ultraschallgerät
zur Darstellung von Strukturen hinter dem Auge und im Augeninneren bei Trübungen in den vorderen Augenabschnitten
  Digitalkamera
zur Befunddokumentation